Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung.

Der Internationale Tag der Behinderung bietet Menschen mit und ohne Behinderung Gelegenheit, sich auf Augenhöhe zu begegnen und den Gedanken des Miteinanders mit Leben zu füllen. Auch die Stiftung Waldheim nutzt den UN-Aktionstag, um auf die Anliegen von Menschen mit Beeinträchtigung aufmerksam zu machen. Hierfür gehen einige Bewohnerinnen und Bewohner den direkten Weg und suchen ganz bewusst den Kontakt mit ihren Mitmenschen.

So auch am gestrigen Montag, als Bewohnerinnen und Bewohner der Wohnheime Sonne und Bellevue in drei Einkaufshäusern der Region weihnachtliche Glückwunschkarten an Passanten verschenkt haben. Dabei kam es mit den Kunden des Rheinparks in St. Margrethen sowie jenen der Shopping-Arena und des Gallusmarktes in St. Gallen zu Begegnungen, bei der sich beide Seiten sprichwörtlich näher kamen. Wir danken den beteiligten Einkaufszentren und den Beschenkten sehr herzlich für ihre Offenheit.

Zurück